Mehr Marken, neue Funktionen – Ausbau der CDS Weblounge


Nachdem der Onlineshop für junge, refurbished IT, die CDS Weblounge, bereits im letzten Jahr ein umfangreiches Re-Design erfuhr, wurde die Verkaufsplattform jetzt um weitere Funktionen und Markenshops erweitert. Ebenso wurde Feedback von Kunden aufgenommen und die Benutzerfreundlichkeit erhöht. Neben HP und Sharp finden Kunden ab sofort auch wiederaufbereitete Test- und Vorführgeräte der Hersteller Kyocera, Epson und Samsung auf der neuen Weblounge wieder.

Bei der Registrierung in der neuen Weblounge wählt der User seine bevorzugten Markenshops aus. „Wer regelmäßig auf der Suche nach IT-Systemen eines bestimmten Herstellers ist, gelangt in unseren Markenshops schnell ans Ziel“, betont CDS Geschäftsführer Sven Bent. „Das ist vor allem für IT-Fachhändler und Systemhäuser interessant.“ Zusätzlich können User in jedem Markenshop einen dazugehörigen Newsletter abonnieren, der in regelmäßigen Abständen über Neuheiten und Sonderangebote zu der entsprechenden Marke informiert.

Durch die Überarbeitung der Filter und Kategorien gestaltet sich die Produktsuche noch einfacher. Hier setzt CDS auf eine schlankere Filterfunktion: Die wichtigsten Kriterien werden unmittelbar angezeigt. Die Detailsuche erlaubt den Zugriff auf weitere, spezifische Kriterien, nach denen Ergebnisse gefiltert werden können. Und wer zum Vergleich zwischen zwei Produkten wechseln möchte, ist nur noch einen Klick davon entfernt: Die zuletzt aufgerufenen Produkte werden in einer Leiste am Ende der Website dargestellt. „Mit dem einfacheren Handling haben wir auf das Feedback unserer Kunden reagiert“, resümiert Sven Bent. „Dabei war uns wichtig, während der Umsetzung im engen Austausch mit der Kundschaft zu stehen, damit wir die Wünsche optimal umsetzen können.“ Die verbesserte Usability macht sich auch im Kundenkonto bemerkbar: Der Suchagent wurde aktualisiert und informiert den User wie gehabt über interessante neue Produkte – einzelne Geräte oder ganze Kategorien wie etwa Notebooks. Damit sich der User innerhalb seiner Suchaufträge besser zurechtfindet, können diese jetzt individuell benannt werden. Außerdem haben die Kunden nun die Möglichkeit, auch nach der Registrierung noch einfacher die ausgewählten Markenshops und Newsletter im Kundenkonto selbst zu verwalten.

Zunächst werden beide Versionen der Weblounge parallel betrieben, um den Kunden Zeit für den Wechsel zu bieten. Doch langfristig wird die alte Weblounge in den wohlverdienten digitalen Ruhestand geschickt.

Entdecken Sie die CDS Weblounge

Pressemitteilung Ausbau Weblounge (501 kB)

zurück

Ich helfe Ihnen gerne weiter

Rebecca Meise
+49 5232 9554-238
Jetzt Kontakt aufnehmen